ButlerCreek OBJ40-57,2mm -

ButlerCreek OBJ40-57,2mm -
9,95 € *

Der Verkauf unterliegt der Differenzbesteuerung gem. § 25a UStG (Gebrauchtgegenstände/Sonderregelung). Ein gesonderter Ausweis der Umsatzsteuer für gebrauchte oder wiederaufbereitete Gegenstände ist nicht zulässig.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 206943
Produktinformationen "ButlerCreek OBJ40-57,2mm -"
Weiterführende Links zu "ButlerCreek OBJ40-57,2mm -"
Ein guter Ruf kommt von guten Ideen. Das wusste auch Buttler Creek Zeit seiner Gründung und... mehr
Hersteller "Butler Creek"

Ein guter Ruf kommt von guten Ideen. Das wusste auch Buttler Creek Zeit seiner Gründung und brachte kurzerhand Visierkappen für Zielfernrohre auf den Markt. Das Spezielle daran: Durch ihre Federöffnung lassen sich die Kappen rasch öffnen, ohne sie abnehmen zu müssen, das Zielfernrohr ist mit nur einer einzigen Fingerbewegung einsatzbereit und das Suchen der bisher schnur- und gummigebundenen Visierkappen ist Geschichte.

Geprüfte Qualität

Visierkappen von Butler Creek sind nicht nur patentiert - sie sind auch feldgeprüft, und zwar in verschiedenen Situationen. Eindeutig zu erkennen ist das Engagement der Mitarbeiter, die selbst Anwender solcher Zielfernrohre sind und beschlossen haben, eines der häufigsten Probleme zu lösen: Schnursysteme durch etwas Komfortableres und Einfacheres zu ersetzen.

Vielseitig kompatibel

Sie sind schlicht, sehen einander sehr ähnlich und sind doch individuelle Maßfertigungen. Die schwarzen Visierkappen sind in verschiedenen Größen verfügbar, sodass jeder Long Range Schütze, jeder Jäger davon profitiert. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern hat Buttler Creek beschlossen, die Passgenauigkeit der Visierkappen nicht vom Kauf eines hauseigenen Zielfernrohres abhängig zu machen, sondern fertigt die Ware kompatibel für verschiedenste Hersteller an. Einzelne Modelle verfügen über eine Fingerklappe, was die Verwendung besonders unkompliziert macht - die Außenklappe springt zuverlässig vollständig auf.

Problemlöser - damals wie heute

Schon zu seiner Gründung im Jahr 1977 in Oregon war Buttler Creek ein Pionier, wenn es um die Weiterentwicklung von Magazinen, Schlitten, Schaftträgern und Abzügen ging. Das Unternehmen suchte regelrecht nach den Schwachstellen verschiedener Produkte, die bereits auf dem Markt erhältlich waren. Basierend auf diesen baute es sich auf: Man präsentierte Lösungen und optimierte die Produkte der Konkurrenz unter der nun eigenen Marke. So dauerte die Ausweitung auf Visierkappen und Optiken nicht lange; und gerade die Tatsache, dass diese Produkte nicht ausschließlich mit Buttler Creek Zubehör kompatibel sind, sondern auch mit nahezu allem, das ein Jäger oder Schütze bereits besaß, brachte dem Betrieb den Ruhm ein, den er heute genießt.

Zuletzt angesehen